Messeauftritte

Eine Übersicht über die vergangenen und anstehenden Messestände findet sich hier.
>Messe

Pressemitteilungen

Aktuelle und vergangen Pressemitteilungen von MOD21 finden sich im nachfolgenden Bereich.
>Pressemeldungen

Zweite erfolgreiche Baumpflanzaktion mit Treemer®

16.04.2024

MOD21 hat erneut gemeinsam mit Schülern und der Organisation  Treemer® gemeinnützige GmbH einen erfolgreichen Pflanztag durchgeführt. Bereits zum zweiten Mal nahm die Schülergruppe an der Aktion teil und setzte gemeinsam mit Mitarbeitenden von MOD21 ein starkes Zeichen für den Umweltschutz.

Die Schüler:innen hatten auch die Möglichkeit, ihre Setzlinge aus der letzten Pflanzaktion zu besuchen und den Fortschritt zu betrachten. Bei dem Pflanztag in der fränkischen Schweiz wurden über 500 Bäume gepflanzt, um einen Beitrag zur Erhaltung der Natur und zur Schaffung eines artenreichen Waldes zu leisten.

Durch die beiden Aktionstage hat MOD21 insgesamt fast 1400 Bäume auf einer Fläche von rund 5500m² gepflanzt. Die Schüler waren voller Begeisterung und Energie dabei, als sie gemeinsam mit den Mitarbeitenden von MOD21 die Setzlinge in die Erde brachten.

Die Aktion unterstreicht das Engagement von MOD21 für Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Als Unternehmen, das Holz als nachhaltigen Baustoff nutzt, ist es ihm ein wichtiges Anliegen, aktiv zur Erhaltung unserer Natur beizutragen und langfristig zu denken.

Treemer_2024_News_BeitragTreemer_2024_News_BeitragTreemer_2024_News_Beitrag

Neues Großprojekt im Bildungsbereich

13.03.2024

Das Bauunternehmen MOD21 hat den Zuschlag für ein neues Schulprojekt in Hannover erhalten. Das Gymnasium Herschelschule wird ein neues Schulgebäude in Hannover bekommen, das von MOD21 errichtet wird. Das geplante Gebäude, mit einer Gesamtfläche von 13.500 Quadratmetern, markiert das bisher größte Projekt für MOD21.

Das neue Schulgebäude wird vorübergehend als Interimsgebäude dienen und wurde so konzipiert, dass es flexibel erweitert oder verkleinert werden kann, um den Bedürfnissen der Schule gerecht zu werden. Mit Platz für 850 Schülerinnen und Schüler sowie 110 Lehrkräfte wird das Gebäude auch ein Atrium im Inneren beherbergen. Die Fertigstellung des Schulgebäudes ist für das Jahr 2025 geplant.

Projekt_Hannover_Ansicht_GebäudeProjekt_Hannover_Ansicht_GebäudeProjekt_Hannover_Ansicht_Gebäude

Nominierung für den Immobilienmanager in Köln

06.03.2024

Bei dem renommierten Immobilienmanager-Award 2024 hat es MOD21 unter die Top 3 Finalisten in der Kategorie „Nachhaltigkeit“ geschafft.

Der Immobilienmanager-Award ist eine der angesehensten Auszeichnungen der deutschen Immobilienbranche und wird seit 2007 in 15 verschiedenen Kategorien verliehen. Mit der Nominierung reiht sich MOD21 in die Liste der herausragenden Preisträger der Vorjahre ein. Die Berufung in die Shortlist des Immobilienmanagers hebt die innovativen nachhaltigen Lösungen im Modulbau hervor und stärkt das Unternehmen mit seiner Neuausrichtung auf den Holzmodulbau.

> Zur Nominierung

Immobilienmanager_Award_1920pxImmobilienmanager_Award_1920pxImmobilienmanager_Award_1920px

Ausgezeichneter Imagefilm

29.02.2024

MOD21 hat bei den 18. FilmAT-Festival Awards 2024 in Warschau den ersten Preis in der Kategorie „Unternehmensfilm/Imagefilm“ gewonnen und wurde für seinen Imagefilm mit einem Preis ausgezeichnet.

Diese Auszeichnung würdigt die hohe Qualität des Films und unterstreicht die professionelle Leistung von MOD21 in diesem Bereich. Der Imagefilm vermittelt nicht nur visuelle Ästhetik, sondern fängt auch das Wesen der Marke und ihre Leidenschaft authentisch ein. Er dient als effektives Instrument zur Darstellung der Unternehmensidentität.

Die Auszeichnung betont die Bedeutung von MOD21s Arbeit im Bereich der visuellen Kommunikation und motiviert das Unternehmen für kommende Projekte.

> Zum Imagefilm (Video)

> Zur Auszeichnung

Newsbeitrag_Filmpreis_Collage_1920pxNewsbeitrag_Filmpreis_Collage_1920pxNewsbeitrag_Filmpreis_Collage_1920px

MOD21 startet stark ins Jahr 2024

MOD21 setzt den erfolgreichen Kurs des Jahres 2023 fort und erwartet für 2024 zahlreiche neue Projekte. Im vergangenen Jahr erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 27 Millionen Euro. Nachdem MOD21 im Jahr 2023 bereits erste Bauprojekte erfolgreich im Bildungs- und Sozialbereich erfolgreich realisiert hat – mitunter eine Gemeinschaftsunterkunft in München, die in nur 8 Monaten Bauzeit errichtet wurde – warten im Jahr 2024 viele weitere Projekte aus der Bildungsbranche auf MOD21. Dazu gehören zwei Kindertagesstätten in Reutlingen und Berlin-Rüdersdorf, ein Kinderhort in Stralsund und die Montessori-Schule in Strausberg bei Berlin.

Um noch besser auf die Anforderungen des Marktes reagieren zu können, wird MOD21 in diesem Jahr seine Produktionskapazitäten erweitern. Der Fokus liegt dabei auf der Einrichtung einer neuen CLT-Fertigungslinie. Durch diese Investition wird es möglich sein, Module nicht nur im traditionellen Holzrahmenbau mit KVH zu produzieren, sondern auch in massiver Holzbauweise mit CLT. Ab dem Frühsommer 2024 werden somit hybride Konstruktionen in der eigenen Produktionsstätte gefertigt – eine Besonderheit in der europäischen Modulbaubranche.

> Zur Pressemeldung

Lagerhalle_Ostaszewo_1920pxLagerhalle_Ostaszewo_1920pxLagerhalle_Ostaszewo_1920px

Goldene Anerkennung bei den Złote Spinacze Awards

08.12.2023

MOD21 und ERBUD GROUP haben bei den Złote Spinacze Awards einen herausragenden Erfolg erzielt und wurden mit der begehrten Goldenen Klammer in zwei Hauptkategorien ausgezeichnet: „Employer Branding“ und „Immobilien, Bauwesen, Wohnraum und Interieur“. Diese prestigeträchtige polnische Public-Relations-Auszeichnung würdigt außergewöhnliche Leistungen in der PR-Branche.

Das ausgezeichnete Projekt „Die MOD21-Fabrik im Krimi von Robert Małecki“ war nicht nur kreativ und innovativ, sondern hatte auch eine wohltätige Dimension. Die Verbindung von MOD21 mit dem renommierten Krimiautor Robert Małecki und seinem aktuellen Werk „Urwisko“ führte nicht nur zu einer spannenden Integration des Unternehmens in die Handlung des Krimis, sondern unterstützte auch das Kinderhospiz in Torun (Hospicjum Nadzieja) durch die großzügige Spende von ERBUD und MOD21. Die Auszeichnung unterstreicht das Engagement von MOD21 und ERBUD GROUP für Kreativität, Innovation und soziales Engagement.

> Mehr über die Preisverleihung

2023-12-08_Zlote-Spinacze_20232023-12-08_Zlote-Spinacze_20232023-12-08_Zlote-Spinacze_2023

Nachhaltig und kosteneffizient – neue Modulserie Unterkunft/Wohnung

25.10.2023

MOD21 präsentiert eine neue und innovative Modulserie für Gemeinschaftsunterkünfte/Wohnungen, die nicht nur den aktuellen Bedarf an kostengünstigem und schnellem Wohnraum abdeckt, sondern auch die Nachhaltigkeit und flexible Nutzung im Blick hat. In Zusammenarbeit mit Architekten von STRUCTURELAB wurde dieses wegweisende Gebäudekonzept entwickelt, das den Bau von Gemeinschaftsunterkünften und Wohnraum in Städten und Gemeinden revolutioniert.

Die Modulserie Unterkunft/Wohnung von MOD21 bietet eine innovative Lösung für Kommunen, die dringend auf der Suche nach effizienten und nachhaltigen Gebäudelösungen zur Unterbringung von Geflüchteten sind. Hier setzt die durchdachte Modulserie von MOD21 mit ihrem integriertem Nachnutzungskonzept an. Nach der Erstnutzung als Gemeinschaftsunterkunft kann dasselbe Gebäude ohne aufwändige Umbauten in bezahlbaren Wohnraum umgewandelt werden. Dieser ganzheitliche Planungsansatz ermöglicht es, kostengünstigen und zeitlos gestalteten Wohnraum zu schaffen.

Dank der seriellen und modularen Bauweise sind die Gebäude praktisch „ready to build“ und können in Rekordzeit realisiert werden. Ein zusätzlicher Service von MOD21 ist ein Modulbau-Konfigurator, der es Kunden ermöglicht, das Gebäude in 3D zu planen und individuelle Anpassungen vorzunehmen.

> Mehr erfahren und Kontakt aufnehmen

2023-10_Modulserie-Visualisierung STRUCTURELAB_1024px2023-10_Modulserie-Visualisierung STRUCTURELAB_1024px2023-10_Modulserie-Visualisierung STRUCTURELAB_1024px

Vorstellung neuer und innovativer Modulserie auf EXPO REAL 2023

06.10.2023

Auf der EXPO REAL 2023, der führenden Fachmesse für Immobilien und Investitionen, zeigte MOD21 seine neue Lösung für eine nachhaltigere Gebäudeentwicklung mit flexiblen Nutzungsmöglichkeiten und potenzieller Nachnutzbarkeit. Präsentiert wurde zudem der praktische Modulbau-Konfigurator, mit dem Interessierte ihr Gebäude auf einfache Weise planen und die CO2-Emissionen mit einem konventionellen Gebäude vergleichen konnten. Damit adressiert das Unternehmen die maßgeblichen Megathemen der Baubranche: Nachhaltigkeit, Dekarbonisierung und Digitalisierung.

Besucher:innen erhielten zudem am Stand die Gelegenheit, den MOD21 Showroom mittels VR-Brille realitätsnah und in 3D zu erleben. Das MOD21-Team zeigte sich zufrieden mit den hohen Besucher:innen-Aufkommen am Stand und dem verbundenen Interesse an der neuen Modulserie.

> Zur Pressemeldung

MOD21 GmbHHansaallee 247 b | 40549 DüsseldorfT +49 (0)211 955 998 0 auf der EXPO REAL Messe auf dem Düsseldorfer Stand B1.210 04.10.2023 München Foto: Robert GongollMOD21 GmbHHansaallee 247 b | 40549 DüsseldorfT +49 (0)211 955 998 0 auf der EXPO REAL Messe auf dem Düsseldorfer Stand B1.210 04.10.2023 München Foto: Robert GongollMOD21 GmbHHansaallee 247 b | 40549 DüsseldorfT +49 (0)211 955 998 0 auf der EXPO REAL Messe auf dem Düsseldorfer Stand B1.210 04.10.2023 München Foto: Robert Gongoll

Eröffnung der ersten MOD21-Kita

11.09.2023

MOD21 hat am 08. September 2023 die offizielle Eröffnung der Kindertagesstätte „Fuchsbau“ in Eisingen bei Pforzheim gefeiert, dem ersten Projekt von MOD21 in Deutschland. Sascha-Felipe Hottinger, Bürgermeister der Gemeinde Eisingen, war persönlich bei der Eröffnung anwesend und unterstützte das Projekt. Er betonte die Bedeutung der nachhaltigen Bauweise und lobte die schnelle Fertigstellung des Projekts dank des Holzmodulbaus, der es ermöglichte, die Kindertagesstätte in nur fünf Monaten zu realisieren.
MOD21 setzt mit der Eröffnung des „Fuchsbau“ ein deutliches Zeichen für innovative Lösungen im Bauwesen und trägt dazu bei, die Bildungs- und Sozialinfrastruktur in der Region zu stärken.

> Mehr über die Entstehung der Kita erfahren (Video)
> Zur Bildergalerie
> Zur Pressemeldung

MOD21-Eröffnung-Kita-Eisingen-0548_1024pxMOD21-Eröffnung-Kita-Eisingen-0548_1024pxMOD21-Eröffnung-Kita-Eisingen-0548_1024px

Bundesbauministerin Klara Geywitz besichtigt MOD21-Produktionsstätte

04.07.2023

Im Produktionswerk von MOD21 zeigt sich die Zukunft des innovativen Bauens – wovon sich am 30. Juni 2023 Klara Geywitz, Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, persönlich überzeugen konnte. Die Ministerin besuchte die Produktionsstätte des Startup-Unternehmens MOD21. Politiker:innen und Medienvertreter:innen hatten vor Ort die Gelegenheit, die moderne Produktionsstätte in Ostaszewo ausführlich in Augenschein zu nehmen und sich über das innovative Konzept von MOD21 zu informieren. Der Besuch von Bundesbauministerin Klara Geywitz unterstreicht die Zukunftspotenziale des innovativen, modularen Holzbaus, der Bauherren attraktive und nachhaltige Perspektiven erschließt.

> Mehr über den Ministeriumsbesuch erfahren (Video)
> Zur Bildergalerie
> Zur Pressemeldung

2023-06-30_Besichtigung_Klara-Geywitz-bei-MOD21_fot.-Łukasz-Piecyk_046_LowRes2023-06-30_Besichtigung_Klara-Geywitz-bei-MOD21_fot.-Łukasz-Piecyk_046_LowRes2023-06-30_Besichtigung_Klara-Geywitz-bei-MOD21_fot.-Łukasz-Piecyk_046_LowRes

MOD21 erhält TOPBuilder Award für seine Fabrik

18.05.23

MOD21 wurde mit dem renommierten TOPBuilder Award in der Kategorie „Investitionen“ für den Bau ihrer neuen Fabrik in Ostaszewo ausgezeichnet. Der begehrte Preis wurde vom Magazin Builder Polska verliehen. Die Auszeichnung würdigt das Engagement und die Innovationskraft von MOD21 bei der Errichtung ihrer hochmodernen Fabrik.

Das Team von MOD21 ist stolz auf diese Anerkennung und bedankt sich bei allen Beteiligten, die zum Erfolg dieses Projekts beigetragen haben.

MOD21-topbuilder-Award_2023_1024pxMOD21-topbuilder-Award_2023_1024pxMOD21-topbuilder-Award_2023_1024px

MOD21 erfolgreich beim Tag der Immobilienwirtschaft in Berlin

11.05.2023

Berlin – Der Tag der Immobilienwirtschaft im Friedrichstadtpalast war ein großer Erfolg für  MOD21. Als Mitglied beim Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) erhielt MOD21 Anerkennung als aufstrebende Marke in der Branche.

Ein besonderer Höhepunkt war der Auftritt des Vorstandsvorsitzenden von ERBUD, Dariusz Grzeszczak, auf der Bühne. Er hatte die Ehre, über das serielle und modulare Bauen zu sprechen, ein zukunftsweisendes Thema in der Baubranche. Sein Beitrag wurde von den anwesenden Experten und Zuschauern mit großem Interesse aufgenommen.

Der Tag der Immobilienwirtschaft bot eine einzigartige Gelegenheit für MOD21, sich als Innovator im Bereich des nachhaltigen Bauens zu präsentieren und wichtige Kontakte in der Branche zu knüpfen.

> Über das Event (Video)

2023-05-11_TDI-ZIA_Copyright-ZIA_HSC_6051_1024px2023-05-11_TDI-ZIA_Copyright-ZIA_HSC_6051_1024px2023-05-11_TDI-ZIA_Copyright-ZIA_HSC_6051_1024px

Buchpremiere von Robert Małeckis Krimi „Urwisko“

27.04.2023

Schriftsteller Robert Małecki stellte in den Produktionshallen von MOD21 seinen neuesten Kriminalroman „Urwisko“ vor. Das Buch hat einen besonderen Stellenwert für MOD21, da ein Teil der Geschichte in der Fabrik von MOD21 stattfindet und Charaktere des Unternehmens im Plot aufgegriffen werden.
Zur Lesung mit dem Autor waren die Mitarbeiter:innen von MOD21 eingeladen und konnten ihm somit persönlich Fragen stellen.
Im Zuge der Zusammenarbeit mit MOD21/ERBUD verzichtete Małecki auf seine Gage und spendete diese stattdessen an das Kinderhospiz „Hospicjum Nadzieja“ in Torun. MOD21  unterstützen diese großzügige Geste und stockte den Spendenbetrag an das Hospiz  um weitere 21.000 Złoty.

> Über das Event (Video)
> Zur Bildergalerie

2023-04-27_Spotkanie autorskie z Robertem Małeckim w MOD21 fot. Łukasz Piecyk 058_1024px2023-04-27_Spotkanie autorskie z Robertem Małeckim w MOD21 fot. Łukasz Piecyk 058_1024px2023-04-27_Spotkanie autorskie z Robertem Małeckim w MOD21 fot. Łukasz Piecyk 058_1024px

Erfolgreiches erstes Quartal: Aufträge in Höhe von 12,7 Mio Euro gesichert

27.03.2023

MOD21 konnte ein äußerst erfolgreiches erstes Quartal im Jahr 2023 verbuchen und verzeichnete einen starken Markteintritt in Deutschland. Bereits zu Beginn des Jahres konnten Aufträge im Wert von 12,7 Mio. Euro gesichert werden. Ein Projekt wird bereits im ersten Halbjahr fertiggestellt, während zwei weitere im Herbst folgen werden.

Im April wird die Produktion für die neue Kita in Eisingen beginnen. Im Anschluss wird in der hochmodernen Fertigungslinie die Holzmodule für ein Projekt in München herstellen. Durch die modulare Bauweise kann das Gebäude bereits im Herbst bezogen werden und bietet eine Gesamtfläche von 3.600 Quadratmetern, in der 180 Personen beherbergt werden.

Parallel werden die Module für eine neue zweigeschossige Kita in Reutlingen in Produktion gehen. Weitere Projekte im Bildungs- und Erziehungswesen sowie Unterkünfte befinden sich in den finalen Verhandlungsphasen.

> Mehr über die Projekte erfahren (Video)
> Zur Pressemeldung

Z22-0001_EISINGEN_Rendering2_10022023_smallZ22-0001_EISINGEN_Rendering2_10022023_smallZ22-0001_EISINGEN_Rendering2_10022023_small

Veröffentlichung Kinderbuch „Klara baut. Das Baumhaus“

08.03.2023

Noch immer arbeiten nur wenige Frauen in der Baubranche. Anlässlich des Weltfrauentages lenkt das Unternehmen MOD21 die Aufmerksamkeit auf diese Tatsache und strebt danach, ein Bewusstsein für Geschlechtergerechtigkeit in der Arbeitswelt zu schaffen. Das Ziel besteht darin, jungen Menschen zu vermitteln, dass Frauen in der Baubranche ebenfalls erfolgreiche Karrieren aufbauen können.

In Zusammenarbeit mit der ERBUD-Gruppe hat MOD21 den zweiten Teil des Kinderbuches „Klara baut“ veröffentlicht. Das Buch dient nicht nur als unterhaltsame Lektüre für Kinder, sondern soll ihnen auch vermitteln, dass sie ihre Träume verwirklichen können, unabhängig von ihrem Geschlecht. „Klara baut. Das Baumhaus“ behandelt Themen wie Träume, Herausforderungen und alternative Bauweisen.

MOD21 ist bestrebt, durch solche Initiativen das Bewusstsein für Chancengleichheit in der Baubranche zu stärken und jungen Menschen die Vielfalt an Karrieremöglichkeiten aufzuzeigen.

> Mehr über „Klara baut 2“

Buch-Cover_FRONT_DEBuch-Cover_FRONT_DEBuch-Cover_FRONT_DE

Auszeichnung für innovative Umweltlösungen

19.01.2023

MOD21 wurde beim  Neujahrstreffen 2023 der Pommerschen Sonderwirtschaftszone für seine innovativen und ökologischen Lösungen ausgezeichnet. Die Anerkennung bestätigt das Engagement des Unternehmens für eine nachhaltigere Bauweise und setzt einen neuen Maßstab in der Branche.

Als Vorzeigeprojekt für Nachhaltigkeit und grüne Investitionen in der Sonderwirtschaftszone gilt MOD21 mit Stolz als Wegbereiter für eine nachhaltigere Zukunft. Das Unternehmen ist bestrebt, weiterhin innovative und ökologische Lösungen zu entwickeln, um einen positiven Beitrag zur Umwelt zu leisten. Die Auszeichnung spornt MOD21 an, seine Bemühungen in der nachhaltigen Entwicklung fortzusetzen und auch in Zukunft weitere Anerkennung zu erhalten.

Martin-Faber-AuszeichnungMartin-Faber-AuszeichnungMartin-Faber-Auszeichnung

Produktionswerk ist eröffnet

29.11.2022

Mit einer beeindruckenden Eröffnungsfeier läutete MOD21 den Start der Produktion ein. Die Veranstaltung lockte 1.000 internationale Gäste an und bot 21 Attraktionen sowie eine spannende Podiumsdiskussion zum Thema „Zukunft des Bauens“. Um 11:21 Uhr wurde die neue Produktionshalle in Ostaszewo bei Toruń offiziell eröffnet. Auf einer Fläche von 21.000 m² bietet die Halle optimale Bedingungen für die Produktion hochmoderner Modulgebäude.

Die Eröffnungsfeier wurde von zahlreichen prominenten Gästen, Partnern und Mitarbeitern von MOD21 und ERBUD besucht. Neben der Besichtigung der beeindruckenden 270 Meter langen Produktionsanlage konnten die Gäste an verschiedenen Stationen teilnehmen und ein abwechslungsreiches Programm genießen. Zu den Highlights zählten das Fahrradkino, bei dem die Gäste mit ihrer eigenen Energie einen Film zum Laufen brachten, sowie eine Seilbahn, an der der Geschäftsführer Theodor Kaczmarczyk einen Wetteinsatz einlöste und hinunterfuhr. Zusätzlich gab es Stationen, in denen die Besucherinnen und Besucher in die virtuelle Realität eintauchen konnten, um immersive Einblicke in die Welt des modularen Bauens zu erhalten

> Mehr über die Eröffnung

> Zur Pressemeldung

 

_7514180_7514180_7514180

Bäume für den Klimaschutz gepflanzt

10.11.2022

MOD21 und der Kooperationspartner Treemer® haben am 10. November gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Mittelschule in Neustadt an der Aisch (Region Nürnberg) eine Baumsetzaktion in der fränkischen Schweiz durchgeführt. In Begleitung von 19 Schülerinnen und Schülern, 2 Lehrerinnen der Schule und 4 Mitarbeitenden des Unternehmens trafen sie sich in der Nähe von Plech bei Nürnberg, um vor Ort Bäume zu pflanzen und mehr über das Ökosystem Wald zu erfahren.

Als Unternehmen, das zur Bauwende beiträgt, ist es MOD21 ein Anliegen, nicht nur aktiv zur Aufforstung der heimischen Wälder beizutragen, sondern auch zur Umweltbildung der regionalen Jugend beizutragen. Aus diesem Grund wurden die Schülerinnen und Schüler aus Neustadt a.d. Aisch zu einem Pflanzevent im Wald eingeladen. Unter der Leitung von Olaf Legeler, dem Geschäftsführer von Treemer®, erhielten sie eine Schulung über den Wald und seinen essentiellen Beitrag zum Klima- und Artenschutz. Anschließend pflanzten die Schülerinnen und Schüler zusammen mit den Mitarbeitenden von MOD21 die jungen Setzlinge im MOD21-Wald.

> Mehr über die Partnerschaft mit Treemer®

> Zur Pressemeldung

Erfolgreiches Messedebüt auf der EXPO REAL 2022

06.10.2022

Der Messeauftritt von MOD21 in München erwies sich als großer Erfolg. Vom 4. bis 6. Oktober 2022 präsentierte das Unternehmen erstmalig als Aussteller auf der EXPO REAL, der 24. Internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen, seinen neuen Bereich im Holzmodulbau. Unterstützt durch die Landeshauptstadt Düsseldorf konnten Besucherinnen und Besucher den Stand B1.210 besuchen und mehr über die MOD21-Technologie erfahren.

Für das sechsköpfige Team von MOD21 war die Messe sowohl interessant als auch abwechslungsreich. Zahlreiche Interessenten besuchten den Stand, um das Unternehmen persönlich kennenzulernen. Sie verfolgen die Entwicklung von MOD21 aufmerksam und sind daran interessiert, mehr über die innovativen Holzbaulösungen zu erfahren.

Das Fazit nach der Messe fällt äußerst positiv aus. MOD21 konnte sich erfolgreich als starke Marke im Markt positionieren, die Bekanntheit weiter ausbauen und potenzielle neue Kunden erreichen.

>Zur Pressemeldung

IMG_0747IMG_0747IMG_0747